Mobile Brandmeldeanlage EN54 Gefängnisbau Justiz ASR 2.2 Arbeitsschutz
Umbau im Gefängnis – Brandfrüherkennung und Evakuierung
7. Januar 2019
Mobile Brandmeldeanlage EN54 Wohnungsbau
Abriss und Neubau Earls Court – 7.500 Wohneinheiten
7. Januar 2019

Denkmalgeschützte Renovierung – Ten Trinity Square

Mobile Brandmeldeanlage EN54 Ten Trinity Square London

Mobile Brandmeldeanlage EN54 Ten Trinity Square London

Der denkmalgeschützte Gebäudekomplex und beliebte Drehort / Filmschauplatz für Filme, unter anderem der James Bond Reihe, der Ten Trinity Square, wird für über 120 Millionen Pfund renoviert und umgebaut. Dabei setzen die Betreiber während der Bauarbeiten auf das mobile Evakuierungs- und Brandmeldesystem WES.

Donban Contracting vertraut auf die funkvernetzte, kabellose mobile Brandmeldeanlage nach EN 54-25 um den zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Gebäudekomplex und Drehort für zahlreiche Filme zu schützen. Dabei ist den Betreibern wichtig, dass ein System verwendet wird, das nicht aufwendig verkabelt werden muss. Die einfache Handhabung während der Umbaumaßnahmen und höchstmögliche Sicherheit der Arbeiter und Anwesenden auf der Baustelle steht dabei im Vordergrund.

 

WES im Ten Trinity Square

Die mobilen Druckknopfmelder mit Sirene und Blitz sind im Ten Trinity Square zusammen mit Feuerwehrplänen im Gebäude angebracht. Dabei kann an jedem beliebigen Druckknopfmelder Alarm ausgelöst werden, sodass alle im Maschen-Funknetz miteinander verbundenen Geräte optisch und akustisch die Baustelle evakuieren. Zusätzlich sorgen die Rauchmelder mit Stauberkennung und Thermo-Maximalmelder für eine automatische 24/7 Überwachung, auch außerhalb der Arbeitszeiten.
Sollten die Rauchmelder einen Brand detektieren, evakuieren die Druckknopfmelder mit Sirene und Blitz optisch und akustisch das Gebäude. Über die Basisstation ist eine eindeutige Zuordnung des ausgelösten Melders möglich. Zusätzlich verschickt die Basisstation mit seinem GSM-Modul Kurznachrichten um die Alarmweitergabe und das weitere Vorgehen sicher zu stellen.

Die mobile Brandmeldeanlage kann dabei bis zu 999 Melder kabellos und funkvernetzt im Maschen-Netzwerk miteinander verbinden. Durch die einfache Handhabung ist eine nachträgliche Erweiterung um zusätzliche Melder jederzeit gewährleistet. Eine Aufschaltung auf die vorhandene Brandmeldeanlage ist ebenfalls möglich.

Das Personal auf der Baustelle kann jederzeit auf sich verändernde Gegebenheiten reagieren und die Melder sofort versetzen. Die Funkvernetzung im Maschen-Netzwerk nach EN 54-25 und Montage mit lediglich zwei Schrauben zur Befestigung an Wand oder Decke machen das möglich.

Nach Beendigung des Bauvorhabens kann die mobile Brandmeldeanlage wiederverwendet werden. Dazu werden die Geräte einfach abgeschraubt und auf die nächste Baustelle transportiert. Somit hat man nicht nur eine Lösung gefunden, die die Sicherheit der Arbeiter und Anwesenden auf der Baustelle erhöht, sondern auch den Nachhaltigkeits- und Kostenfaktor berücksichtigt.

Colin Small, Bauleiter bei Donban Contracting sagt:„Ein Feuer in einem historischen Gebäude wie dieses hier kann irreversible Schäden verursachen – und nicht zu vergessen die anderen Gebäude rundherum ebenfalls in Mitleidenschaft ziehen. Mit dem mobilen Evakuierungs- und Brandmeldesystem schützen wir sowohl das Personal als auch das außerordentliche Kulturgut der vorliegenden Stätte und seine Umgebung. Dabei haben wir mit der mobilen Brandmeldeanlage eine Lösung geschaffen, die nicht nur sicher und praktisch ist, sondern sich auch durch seine Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz für zukünftige Projekte auszeichnet.

 

Über Ten Trinity Square

Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen wird Ten Trinity Square neben einer Reihe von Luxus Apartments, Restaurants und Bars hervorbringen und ein Four Seasons Hotel beherbergen. Dabei werden auch Teile des Gebäudes entfernt und in einen neuen Ballsaal mit einer zentralen Rotunde aus Glas verwandelt.

 

„Mobile Brandmeldeanlage und mobiles Evakuierungssystem WES“

Mit dem mobilen Sicherheitssystem WES erhalten Sie mehr als eine mobile Brandmeldeanlage zur Brandfrüherkennung. Neben der Detektion des Gefahrenherdes, ist eine Evakuierung und organisatorische Prozessabwicklung der wichtigste Faktor zur Eindämmung der Schäden an Leib, Leben und Sachwerten. Mit VdS-zertifizierten Komponenten gebaut, nach allen gängigen EN54 Normen zertifiziert und für den Einsatz auf der Baustelle entwickelt – Hilft Ihnen WES bei der Brandfrüherkennung mit extra entwickelten staubgeschützten Rauchmeldern, Druckknopfmeldern mit Sirene und Blitzleuchte, Wassermeldern zur Detektion von Wassereinbruch auf der Baustelle, Baustromsensoren, Gasmeldern und das alles im Maschennetzwerk mit bis zu 999 Melderkomponenten im Netzwerk. Komplett kabellos.

 

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.