Mobile Brandmeldeanlage und Evakuierung für das Bundesministerium in Berlin. WES3
Das Bundesministerium für Gesundheit wird umgebaut – WES3 wird zur Erhöhung der Sicherheit eingesetzt
7. Januar 2019
Mobile Brandmeldeanlage EN54 Ten Trinity Square London
Denkmalgeschützte Renovierung – Ten Trinity Square
7. Januar 2019

Umbau im Gefängnis – Brandfrüherkennung und Evakuierung

Mobile Brandmeldeanlage EN54 Gefängnisbau Justiz ASR 2.2 Arbeitsschutz

Mobile Brandmeldeanlage EN54 Gefängnisbau Justiz ASR 2.2 Arbeitsschutz

Umbau im Gefängnis – Featherstone

Umbau im Gefängnis – Featherstone. Kier Group plc. wurde vom englischen Justizministerium ausgewählt um für 186 Millionen Pfund eine neue Gefängnisanlage der Kategorie „B“ in Featherstone zu errichten. Dabei wird das mobile Evakuierungs- und Brandmeldesystem WES eingesetzt um die Gesundheits- und Sicherheitslösung zu bieten, die zur Erfüllung der Rechtsvorschriften gefordert ist. Mit der zertifizierten, mobilen Brandmeldeanlage nach EN 54-25 werden die Arbeiter und alle Anwesenden auf der weitläufigen Baustelle geschützt.

Das Gefängnis für 1.620 Personen wird von der Regierung in Auftrag gegeben um die landesweiten Kapazitäten zu erhöhen und umfasst neben Wohnungen auch den Bau von Betriebsstätten.

Für den Bau werden vorgefertigte und modulare Konstruktionsmethoden verwendet. Viele davon werden zum ersten Mal in diesem Vorhaben genutzt um ein voll funktionsfähiges Gefängnis nach einem straffen Zeitplan zu errichten.

WES beim Umbau im Gefängnis – Featherstone

Große Bauprojekte mit mehreren Gebäuden über eine große Fläche von Land stellen Bauherren und Bauunternehmen vor komplexe Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen. Aufgrund der Größe des Areals ist ein wirksames Warnsystem bestehend aus Rauchmeldern und Druckknopfmeldern mit Sirene und Blitz unerlässlich.

Für den Gefängnisneubau wird das mobile Evakuierungs- und Brandmeldesystem WES mit über 121 Meldern auf dem 16 Hektar großen Gelände mit insgesamt 22 Gebäuden installiert.

Ben Buttarazzi, der Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragte bei Kier Group plc.: „Man merkt, dass das zertifizierte, mobile Evakuierungs- und Brandmeldesystem für die Baustelle konzipiert wurde. Es ist das beste und kostengünstigste System, welches sich unter schwierigsten Bedingungen bewährt. Unsere Erwartungen an das System bei all dem verbauten Stahl und dem Beton werden übertroffen. Die schnelle Installation und einfache Handhabung unterstützt uns gut in unseren Arbeitsabläufen. Zusätzlich haben wir die Gewissheit, die Anforderungen an den Arbeitsschutz zu erfüllen.“

Michael Webb von Kier Group plc. ist der Sicherheits- und Gesundheitskoordinator auf der Baustelle vor Ort im Featherstone-Gefängnisprojekt: „Wir haben eine mobile Brandmeldeanlage bekommen, die es uns ermöglicht jeden Arbeiter bzw. jeden Anwesenden auf der Baustelle zu alarmieren und zu evakuieren. Das mobile Evakuierungs- und Brandmeldesystem unterstützt uns im Personen- und Sachschutz während der Bauphase.“

„Mobile Brandmeldeanlage und mobiles Evakuierungssystem WES“

Mit dem mobilen Sicherheitssystem WES erhalten Sie mehr als eine mobile Brandmeldeanlage zur Brandfrüherkennung. Neben der Detektion des Gefahrenherdes, ist eine Evakuierung und organisatorische Prozessabwicklung der wichtigste Faktor zur Eindämmung der Schäden an Leib, Leben und Sachwerten. Mit VdS-zertifizierten Komponenten gebaut, nach allen gängigen EN54 Normen zertifiziert und für den Einsatz auf der Baustelle entwickelt – Hilft Ihnen WES bei der Brandfrüherkennung mit extra entwickelten staubgeschützten Rauchmeldern, Druckknopfmeldern mit Sirene und Blitzleuchte, Wassermeldern zur Detektion von Wassereinbruch auf der Baustelle, Baustromsensoren, Gasmeldern und das alles im Maschennetzwerk mit bis zu 999 Melderkomponenten im Netzwerk. Komplett kabellos.

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Jan-Henrik Lange
Jan-Henrik Lange
Sales Director