ESB SafetyConcept -
Die Lösung entscheidet 
über das Ergebnis

Sicher Arbeiten und im Gefahrenfall reagieren - und zwar durchgehend und verlässlich. Geht das? Wir glauben, es gibt darauf eine einfache Antwort. Eine Antwort, die in jeder Phase des Bauvorhabens passt.

Ihr Partner in Sachen Baustellensicherheit

Mobile BMA, mobile Evakuierungsanlage uvm.

Wir von der ESB Solutions GmbH bieten Ihnen hochwertige Produkte mit zukunftsweisenden Technologien. Für mehr Sicherheit auf Ihrer Baustelle und im Bestand.
Imagevideo von ESB Solutions GmbH - Ihr Experte für Baustellensicherheit

Jetzt Unterlagen anfordern!

 

Rufen Sie uns an:

+49 40 727397-630

 
 

Oder schreiben Sie uns:

Firma:

E-Mail-Adresse:

Telefonnummer:

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

 
 

Sicherheit ist eine Summe richtiger Entscheidungen.

Richtige Entscheidungen sind die, die alle Aspekte berücksichtigen und alle Beteiligten nützen. Dabei ist es wichtig zu verstehen, jedes Projekt ist individuell und die Entscheidungen müssen daher flexibel sein. So gelingt es uns gemeinsam, das Arbeitsschutzmanagement von einfachen bis hochkomplexen Bauvorhaben, kosteneffizient und nachhaltig zu realisieren.

ESB SafetyConcept ist die Lösung, die Ihren Bauprozess technisch und ungestört begleitet. Es standardisiert die Bedingungen und unterstützt die Einhaltung der gesetzlichen und versicherungstechnischen Auflagen – ohne komplizierte Entscheidungen. Dafür zu sorgen, dass Sie mit ESB Solutions Ihren Arbeitsschutz technisch managen und im Tagesgeschäft erhöhen, darin liegt unser Bestreben.



Sach- und Arbeitsschutz ist keine Raketenwissenschaft – allenfalls ein durchdachter Prozess mit technischer Unterstützung

Komplexe Bauvorhaben im Arbeitsschutz in ein schlüssiges Konzept zu übersetzen, ist eine Herausforderung für Bauherren und Bauunternehmen. Bei der Gefährdungsbeurteilung angefangen, über die Ausstattung der Baustelle mit Sanitätskästen bis zur Definition der Flucht- und Rettungswege, ist nur die halbe Miete – die „gefühlte Pflicht“ sozusagen. Das Haftungsrisiko besteht darin, sämtliche Normen, Richtlinien, Gesetze und interne Prozesse nicht zu kennen, die aber auf der Baustelle umzusetzen sind – und das individuell gemäß der Gefährdungsbeurteilung und Komplexität des Bauvorhabens.
 

Welche Risikofaktoren gibt es auf einer Baustelle?

  • Feuer durch Heißarbeiten
  • Arbeitsunfälle
  • Leckage
  • Gasaustritt
  • Umwelteinflüsse
  • Bombendrohungen

Welche Komplikationen können daraus entstehen?

  • Bauverzug
  • Schädigung der Bausubstanz
  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • Geldbußen und Verfahren
  • Stilllegung der Baustelle

Welche Gesetze, Richtlinien und Vorgaben sollten eingehalten werden?


Personenschutz:
  • RICHTLINIE - 92/57/EWG DES RATES
  • Arbeitsschutzgesetz-ArbSchG
  • Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV
  • Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen RAB 33
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR)


Sachschutz:
  • CFPA E Guideline No 21 2012 F
  • VdS 2021 - Baustellen Schutzkonzept


Versicherungsvorgaben:
  • Munich RE - Fire on construction sites
  • Zurich Global - JOINT CODE OF PRACTICE
  • ALLIANZ GLOBAL - CONSTRUCTION WORKS
 

Eigentum und Bauen verpflichtet – mehr Eigenverantwortung für „Tun“ und „Unterlassen“!

Immer höher hinaus, immer tiefer nach unten – die Komplexität der Bauvorhaben nimmt zu, dabei hat es aber nicht immer was mit der Größe zu tun. Umbauten im Bestand, Sanierungen, Denkmalschutz, Tunnelbau, Hochhäuser, Schiffsbau, Wohnbauprojekte und viele mehr. Die Herausforderungen für alle Beteiligten werden trotz oder gerade wegen der Regularien und Zeitpläne immer größer.

Wer haftet bei Personen- oder Sachschäden - Haftungsrisiko? Was ist eine Aufsichts- und Kontrollpflicht und was ist eine Pflichtenübertragung nach §13 DGUV Vorschrift 1? – oftmals haften die Unwissenden. Mit dieser Klarheit legen wir den Grundstein für eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns. Wir unterstützen Sie als Bauherren und Betreiber, als Bauunternehmen oder wenn Sie als SiGeKo den Parteien beratend zur Seite stehen.
 
 

ESB SafetyConcept

Um dieses Ziel zu erreichen und sämtliche Prozesse erstens gelingen zu lassen und zweitens technisch auf der Baustelle zu verbinden, bieten wir Ihnen unseren Weg und die technische Unterstützung an:
 

Technische Betreuung und Support während und zwischen der Bauphase

Auf der Grundlage erfolgreicher Praxiserfahrungen haben wir unsere technische Betreuung und den dazugehörigen Support entwickelt und ausgebaut. Von Telefonsupport bei schneller Hilfe, bis hin zur umfassenden FAQ und Informationsdatenbank in unserem digitalen Kundenbereich, bieten wir ein umfassendes Paket für alle Mitarbeiter im Unternehmen. Zugriff auf alle Daten und Informationen – zu jeder Zeit, von überall.
 

Nachhaltiges Stockmanagement - ökonomisches und ökologisches Wirtschaften

Nach der Bauphase ist vor der Bauphase – oder vor dem nächsten Umbau? Egal wie die Zukunft aussieht, wir begleiten Sie zwischen den Bauvorhaben und Bauphasen und unterstützen Sie dabei, ein ökonomisches und ökologisches Wirtschaften in Ihren Arbeitsschutzprozessen zu implementieren. Unsere Produkte, Prozesse und Services, sind für den nachhaltigen und wieder verwendbaren Einsatz entwickelt.
 
 

Mit größter Sicherheit in unserem EN54-25 zertifizierten Maschennetzwerk

Sehen Sie selbst, wie unser Maschennetzwerk in der Praxis funktioniert und die Sicherheit auf Ihrer Baustelle erhöht. Von der Brandfrüherkennung bis zur medizischen Alarmierung.

JETZT UNTERLAGEN ANFORDERN!

Rufen Sie uns an:

+49 40 727397-630

Oder schreiben Sie uns:

Firma:

E-Mail-Adresse:

Telefonnummer:

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Kooperationspartner:

Unsere Partner Logos